Startseite
    so bin ich
    Storys von mir
    Artikel about TH
    Glitzerbilderchen
    about Georg
    about Gustav
    about Bill
    about Tom
    Sonstigebilder
    Gedichte
    Songtextchen
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   ein Chat, anmelden und los chatten

Webnews



http://myblog.de/angel.of.tokio-hotel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Artikel about TH

Bill&Tom müssen zur Bundeswehr

Große Verwirrung um die Zukunft von Tokio Hotel! Weil Bill (17) und Tom (17) Kaulitz nicht auf den Musterungsbescheid der Bundeswehr reagiert haben, droht ihnen jetzt Ärger! Uwe Ullrich (64), Leiter das Kreiswehrersatzamtes Stendal: "Bei der Bundeswehr gibt es keinen Promibonus! Wer trotz Aufforderung seiner gesetzlichen Pflicht zur Musterung nicht nachkommt, kann polizeilich vorgeführt werden!". Im schlimmsten Falle heißt das, dass die Zwillinge von der Polizei abgeholt und zur Musterung gebracht werden. Viele Fragen stehen nun offen: Wenn Bill & Tom zum Bund müssen, was wird dann aus ihrer Karriere? Wie planen sie jetzt ihre Zukunft mit der Band? Wird es vielleicht keine Tourneen mehr geben?

Yam! hakte nach und befragte die Twins im Interview...

Yam!: Stimmt es, dass ihr auf den Musterungsbescheid noch nicht reagiert habt? Wenn ja, warum?

Tom: Auf das erste Schreiben haben wir tatsächlich nicht reagiert, das ist bei uns irgendwie untergegangen. Aber das zweite Schreiben haben wir dann beantwortet.

Bill: Tom und ich haben den Fragebogen ausgefüllt und zurückgesendet.

Steht es im Raum, dass ihr wirklich zur Bundeswehr geht oder Zivildienst leisten müsst? Wie ist der aktuelle Stand? Gibt es möglicherweise einen Aufschub?

Bill: Wir gehen davon aus, dass wir zurückgestellt werden, wir sind ja noch Schüler. Wenn das nicht geht, dann hätten wir natürlich ein Problem! Songs schreiben kann man ja fast überall, also auch inner Kaserne. Aber Konzerte geben könnten wir in der Zeit gar nicht mehr.

Würdet ihr eher zur Bundeswehr gehen oder Zivildienst machen? Bitte jeweils mit Begründung warum!

Tom: Das können wir jetzt noch gar nicht richtig entscheiden... Jedenfalls setzen wir uns grade sehr intensiv mit dem Thema auseinander.

Wurden Georg und Gustav schon gemustert ? Wenn ja, was ist dabei raus gekommen?

Tom: Gustav wurde auch noch nicht gemustert und Georg .. na ja , der ist nich so gut in Schuss wie ich , den haben sie da gleich ausgemustert (lacht ) Hat aber auch was gutes, so ist er uns wenigstens erhalten geblieben... Obwohl.. ?! (lacht)


Wenn Bill zur Bundeswehr geht , müssten die Haare ab und schwarz lackierte Fingernägel sind bestimmt auch nicht erlaubt!

Bill (grinst): Na ja, also ich ändere zwar ab und zu ganz gerne meinen Look, aber ich bestimme lieber selbst wann und wie ich das mache.

Tom: Ausserdem stehen ihm keine Tarnfarben (lacht).

Hat einer von euch Jungs schon mal eine Waffe in der Hand gehabt? (z.B. im Schützenverein etc.)

Tom: Also ich jedes mal – beim Pissen! (lacht) OK ne im Ernst, Waffen interessieren mich überhaupt nicht!

(Ende des Interviews)





Quelle: yam.de                                                          vom: 22-03-07
                                                                                   Schreib dein Kommentar                                                                                     bitte dazu!

22.3.07 18:22


Bill: Springt nicht!

Bill: Spring nicht!

Im neuen Tokio Hotel-Video will Bill sich von einem Hausdach stürzen.

"Über den Dächern ist es so kalt und so still" und Bill Kaulitz von Tokio Hotel steht am Dach und überlegt, was er nur tun soll. Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit, Ausweglosigkeit sind das Thema des neuen Tokio Hotel Songs "Spring nicht!", der Anfang April als zweite Single des neuen Albums "Zimmer 483" veröffentlicht wird.

Nur fürs Video

Bill steht, verzweifelt nd ausweglos, auf dem Dach einer Parkgarage und spielt mit dem Gedanken, allem ein Ende zu machen. Allerdings nur im Video. Dem Magazin Bravo gegenüber erklärt der Teenie-Schwarm: „Natürlich hat jeder mal Probleme, und es geht mir auch nicht immer super – aber den Gedanken mir das Leben zu nehmen, hatte ich noch nie.“

Zwei Versionen

Springt Bill? Oder nicht? Das wird sich erst entscheiden, denn für das Video wurden zwei Versionen gedreht, in einer Version sieht Bill keinen Ausweg mehr und springt, in der anderen empfindet er Hoffnung und er wird (von sich selbst) gerettet. Welche Version dann veröffentlicht wird, steht noch nicht fest.

Das neue Video soll provozieren, aber hauptsächlich soll es verzweifelten Jugendlichen Hoffnung geben. Bill dazu: „Es geht darum, dass man sich nie aufgeben sollte. Es ist nie 'ne Lösung zu springen.“


Quelle: rbx.at


19.3.07 18:37


Bill springt nicht

Bill springt nicht

Tokio Hotel schocken ihre Fans mit einem Video zum Thema Selbstmord.


"Nicht aufgeben!", sei die Message hinter dem Video zum Song "Spring Nicht" erklären die Jungs von Tokio Hotel. Im dem Clip spielt Sänger Bill einen Selbstmörder. Er steht am Rande eines Parkhausdaches und überlegt zu springen. Mit dem Song will er seine Fans nicht schocken, sondern Hoffnung geben. "Wir wollten mit dem Video und dem Song sagen, dass man sich nicht aufgeben darf." Sein Zwillingsbruder Tom ergänzt: "Es geht bei dem Lied ja generell darum, sich nicht loszulassen. So beschissen die Situation auch ist - es geht weiter. Wenn man total am Ende ist, sollte man probieren, die starke Seite in sich selbst zu motivieren", erklärt die Band im Interview mit der Zeitschrift "Bunte".
Er selbst habe noch keinen Gedanken an Selbstmord verschwendet, versichert Bill.


Quelle: ORF.at

19.3.07 18:34





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung